www.brunhild-krueger.de -  Startseite  » GOTT UND DIE WELT (GUW) » LESESTOFF (GUW)banner guw - GOTT UND DIE WELT

LESESTOFF (GUW)


Mein Lesestoff zu diesem Thema könnte eine eigene Bibliothek füllen.
Vorerst fasse ich hier die bereits an anderer Stelle genannten Literaturquellen noch einmal in einer Übersicht zusammen und füge einige persönliche Bemerkungen an.

• Lesestoff zum Verhältnis von Atheisten und Christen



Lesestoff zum Verhältnis von Atheisten und Christen

(alphabetisch nach Autoren geordnet -  siehe hierzu auch die Seite GOTTES NESTHÄKCHEN, DER ATHEIST)

Ernst Bloch
Atheismus im Christentum
Zur Religion des Exodus und des Reichs
(meine noch ungelesene Ausgabe:)
Suhrkamp 1968
Wer sich aus berufenem Munde (Jürgen Moltmann) über dieses Buch genauer informieren möchte, lese diesen Artikel aus dem Spiegel Nr. 40/1968:
spiegel.de/spiegel/print/d46056054.html externer Link, öffnet in einem neuen Fenster

Richard Dawkins
Der Gotteswahn
Ullstein Verlag
2. Auflage 2008,
591 S.
Taschenbuchausgabe
ISBN 978-3-548-37232-7
Aus dem Englischen von Sebastian Vogel
Titel der Originalausgabe: The God Delusion

Das Buch stand längere Zeit auf der Spiegel-Bestseller-Liste
Über den Autor:
Richard Dawkins (*1941) ist Evolutionsbiologe, dessen erstes Buch "Das egoistische Gen" als "Standardwerk der Evolutionsbiologie" bezeichnet wurde. Das nahm mich gegen ihn ein, da ich finde, dass es heute wichtiger ist, den symbiotischen Aspekt des Lebens auf der Erde stärker bekannt zu machen.
Mit der Bezeichnung "Egoismus" wird die Sicht auf das Leben meiner Meinung nach "vermenschlicht" und "vereinseitigt".


Alexander Garth
Warum ich kein Atheist bin
Gerth Medien GmbH, Asslat, 2008
in der Verlagsgruppe Random House GmbH München
223 S.
ISBN 978-3-86591-305-0

In dem Buch wird der Autor auf S. 2 vorgestellt: "Alexander Garth ist evangelischer Pfarrer und Gründer der "Jungen Kirche Berlin", einer wachsenden Gemeinde im Berliner Osten, die zum großen Teil aus ehemaligen Atheisten besteht." Seit dem Jahr 2016 - entnehme ich seiner Website alexandergarth.de »externer Link« auf der Seite "Über mich" (zuletzt aufgerufen am 15.02.2019) - ist er als Pfarrer an der Stadtkirche St. Marien hier in Wittenberg tätig.
Leider kenne ich ihn nicht persönlich, doch macht mich seine Website neugierig auf ihn. Vielleicht ergibt sich einmal eine Gelegenheit, mit ihm über seine und meine Erfahrungen mit dem Atheismus zu diskutieren. Es würde mich sehr freuen.


Alister McGrath mit Joanna Collicutt McGrath
Der Atheismuswahn
Eine Antwort auf Richard Dawkins und den atheistischen Fundamentalismus
aus dem Englischen übersetzt
Gerth Medien GmbH, Asslar
in der Verlagsgruppe Random House GmbH München
3. Auflage 2008, 149 S.
ISBN 978-3-86591-289-3

Alister McGrath - so steht es auf S. 2 dieses Buches - "ist anglikanischer Theologe und Professor für historische Theologie an der Universität Oxford".
Mein Eindruck war, dass mit Dawkins und McGrath zwei ausgewachsene Fundamentalisten die Klingen kreuzen.


Dorothee Sölle
Atheistisch an Gott glauben. Beiträge zur Theologie
Freiburg im Breisgau, Walter, 1968
159 S.



Seitenversion:  zum 31.12.2020 erste Bücher aufgelistet
URL:  www.brunhild-krueger.de/guw/guw9-lesestoff/guw90_lesestoff.html