www.brunhild-krueger.de -  Startseite  » FREUDE AM ERKENNEN (FAE)  »  SAMMELSURIA
banner fae - FREUDE AM ERKENNEN

SAMMELSURIAA1

EINIGE GEDANKEN RUND UM PHILOSOPHIE, ERKENNTNISTHEORIE, ETHIK usw.

                                              Seite in Arbeit

Diese Texte werden kein zusammenhängendes Buch, kein Lexikon, kein Wörterbuch. Sie werden nur kleine Notizen zu einzelnen Begriffen enthalten.
Das können Sprachbetrachtungen, Nachdenken über offizielle Definitionen und Meinungen anderer und vor allem natürlich meine eigenen Gedanken sein, die ich hier öffentlich machen und zur Diskussion stellen möchte.

Das werden als erstes Texte zu Begriffen wie "Hoffnung", "Wahrheit" und "Weisheit" sein, Begriffe, die in den anderen Themen zwar eine Rolle spielen, dort aber nicht "lang und breit" abgehandelt werden können.
Dies ist also eine sich  nach und nach gestaltende Ergänzung zu den anderen Ausführungen dieser Website, nicht nur des Themas "FREUDE AM ERKENNEN".
Zur Wahl des Wortes "Sammelsuria" für diese Rubrik gibt es eine Anmerkung am Ende der Seite.



Anmerkung A1
Leider ist das Wort "Sammelsuria" nicht meine Worterfindung. Doch es passt hervorragend zu dem Anliegen, das ich in diesem Thema verfolge.
Im Singular ist es geläufiger: "Sammelsurium" sagt man vorwiegend, wenn sich Gegenstände ohne erkennbares Ordnungsprinzip  nahe beieinander finden. Das können z. B. Briefmarken oder Bücher sein, die wahllos zusammengestellt wurden, gerade so, wie sie einem mehr oder weniger zufällig in die Hände fielen. Erinnerungsstücke - von der Theaterkarte und einzelnen Fotos über die gepresste Rose bis zum Freundschaftsring - sind wohl die häufigsten "Sammelsuria".
Die Geschichte dieser Wortbildung enthält übrigens ein hübsches Detail - den "scheingelehrten latinisierenden Suffix", also die Endung "-ium", ist eine hübsche Sprachspielerei, die aus der Studentensprache übernommen wurde. "Sammelsur" meint eigentlich eine aus verschiedenen Essensresten zubereitete saure Speise.
(Infos aus der Wikipedia am 08.12.2014 entnommen - siehe de.wikipedia.org/wiki/Sammelsurium »externer Link«
Synonyme siehe z. B. unter synonyme.woxikon.de/synonyme/sammelsurium.php »externer Link«)

Da meine geplanten Texte  zu verschiedenen Themen gehören, habe ich mich für den Plural von "Sammelsurium" entschieden. Das Wort steht in meiner Verwendung für z. B. "Anhäufung", "Allerlei", "bunte Mischung".

Seitenversion: erg. am 22.10.2017, "in Arbeit"
URL:   www.brunhild-krueger.de/fae/fae8-sammelsuria/fae80_sammelsuria.html

Bearbeitungsnotizen:
erg. 22.10.2017 -  Text in der Anmerkung A1

zum 31.10.2016 Ankündigungstext geändert und die Bezeichnung auf "SAMMELSURIA", das passt besser - (das ganze Konzept muss noch einmal überarbeitet werden, ist noch nicht rund)
Angelegt, aber noch leer am 07.10.2016 - noch als ZETTELKASTEN - "in Arbeit" und mit dem Text angekündigt.
Im "Zettelkasten" will ich einige meiner Gedanken und Erkenntnisse rund um die "Freude am Erkennen", schön alphabetisch sortiert, vorstellen.

angekündigt auf der Startseite von FREUDE AM ERKENNEN:
In den  "SAMMELSURIA"  notiere ich meine Gedanken zu verschiedenen Themen und Fragen aus Philosophie, Erkenntnistheorie, Ethik usw.