www.brunhild-krueger.de -  Startseite  » Register + Inhaltsübersicht
banner bk -www.brunhild-krueger.de

Register + Inhaltsübersicht, Stand  22.02.2019


Zu diesem im Aufbau befindlichen Register gehören:
- ein kurzes Inhaltsverzeichnis  (unten auf dieser Seite) zu den einzelnen Haupt-Themen dieser Website
- sowie auf separaten Seiten:

Sachwort-Übersicht Die Sachwort-Übersicht erfasst die Basiswörter. Das sind die Wörter,
- die in den Hauptnavigationsebenen auftauchen,
- die wichtigsten Begriffe, zu denen ich mich ausführlicher äußere,
- Begriffe, die in mehreren Themen dieser Website von Bedeutung sind.

Namensliste Die Namensliste nennt die wichtigsten Personen, die ich auf dieser Website erwähne.

Quellenverzeichnis Im Quellenverzeichnis werden neben der verwendeten Literatur auch Medien wie Websites, Zeitungen, TV-Sender usw. vorgestellt. Auch ein Abbildungsnachweis ist im Aufbau.

Quellen-Zitate Hier werden Zitate aus diversen Quellen in einer extra Übersicht vorgestellt.
Das entlastet die eigentlichen Texte, in denen ich auf diese Zitate / Quellen eingehe.  Außerdem ist es mir dadurch möglich, aus verschiedenen Texten bzw. Themen heraus auf diese ausführlichen Zitate zurückzugreifen.

Mit diesem Register möchte ich (ähnlich wie bei einem Sachbuch oft im Anhang zu finden), eine Übersicht der wichtigsten Sachworte, Namen und Quellenangaben anlegen, die mit den betreffenden Stellen in den einzelnen Themen verlinkt werden.

So ein "klassisches" Register hat gegenüber modernen Suchfunktionen den Vorteil, dass man darin stöbern und so Anregungen für weiteres Lesen und Nachdenken bekommen kann. Es zeigt Zusammenhänge und Querverbindungen der Themen und Texte auf, wie sie im Thema selbst ggf. übersehen werden, wie sie auch in einem Inhaltsverzeichnis nicht deutlich gemacht werden können.

Das "Lexikon-Prinzip" dieser Website
Darüber hinaus enthalten einzelne Themen bzw. Seiten Querverweise zu anderen Seiten bzw. Themen, ähnlich dem Prinzip, nach dem ein Lexikon funktioniert:
Man wird oft von einem Thema  auf ein anderes verwiesen. Diesen Verweisen muss man natürlich nicht folgen.

Diese Vernetzung der Texte  ist notwendiges Prinzip meiner Website.
Indem ich auf andere Seiten verweise, kann ich die Texte auf den einzelnen Seiten etwas kürzer halten.


 

Kurze Inhaltsübersicht der einzelnen Themen


Die folgende kurze Inhaltsübersicht stellt die Hauptthemen mit ihren Unterthemen (1. und 2.  Strukturebene) vor.
Einige der Themen sind vorerst nur angelegt, noch nicht getextet.
Den aktuellen Bearbeitungsstand der einzelnen Themen  sowie die weitere Unterstruktur (3. Ebene) entnehmen Sie bitte der Sitemap.

Das Themenkürzel ist in Klammern  angefügt, z. B. "DBG" für DIE BESTEN GEDANKEN. Es taucht gelegentlich auch in Unterthemen auf.


DIE BESTEN GEDANKEN DIE BESTEN GEDANKEN  (DBG) 
Auf der Suche nach den besten Gedanken der Welt, den schon gedachten und den denkbar besten
Hier stelle ich Bücher und ggf. Websites vor, die mir besondes gut gefallen.   
      PHILOSOPHIE UND ETHIK 
      - die  besten klugen Gedanken der Welt
      GESELLSCHAFT
      - die besten Gedanken im öffentlichen Leben
      VISIONEN
      - die besten Vorstellungen von der Zukunft der Welt
      KUNST, LITERATUR UND PHANTASIE
      - die besten kreativen Gedanken
      SPIRITUALITÄT
      - die besten spirituellen Gedanken aus Religionen und anderen spirituelle
        Systemen
      WELTKULTUR
      - Beispiele für den Reichtum und die Vielfalt der Kulturen der Welt
      LERNEN UND LEHREN (DBG)
      - die besten Gedanken über das  Lernen und Lehren
      REFLEXIONEN
      - Nachdenken über Gedanken, gute und schlechte
EINMISCHUNGEN EINMISCHUNGEN  (EMI)
Texte zu Fragen unserer Zeit - märchenhaft, satirisch, philosophisch, polemisch
      LOSE GEDANKEN
      - mein Blog zu aktuellen Ereignissen und Meinungen
      SATIRICELLA
      - Geschreibsel mit "spitzer Feder"
      MÄRCHENHAFTES
      - ein Vergleich heutiger Realität mit einzelnen Märchen
      WISSENSCHAFT
      - Einmischungen in die hohe Wissenschaft
      FRAUEN + POLITIK
      - ein klassischer Fall von Einmischung
      SELBSTVERSUCH
      - Leben im Selbstversuch spiegelt den "Zeit-Geist" im Einzelnen
      EINGEMISCHTES
      - na, sagen wir mal besser  "Einmischungsversuche"
      ZEITGEIST AUFGEMISCHT
      - kleine Herausforderungen an "Nostalgiker" und deren Denkweise
      VERMISCHTES + VERSTREUTES
      - "Schreibereien", die sich keinem der anderen Themen zuordnen lassen
FREUDE AM ERKENNEN FREUDE AM ERKENNEN  (FAE)
Das schönste Vergnügen des Menschen - sein unstillbarer Erkenntnisdrang
      WISSEN
      - Wissen als "bester Reichtum" - eines Menschen und der Menschheit
      DENKEN
      - Denken als schönstes Vergnügen
      ERKENNEN
     - Erkennen als höchste Lust
     WISSENSSCHATZ
      - Es geht um den Wissensschatz der Menschheit und um die Frage
        was ein Mensch sich angesichts der Überfülle dieses Wissens davon
        sinnvoller Weise aneignet: was will er wissen, was kann er wissen,
        was muss er wissen?
      SPRACHE UND KOMMUNIKATION
      - Hier geht es um Gedanken ÜBER die Sprache  als Mittel der
        Kommunikation und als Informationsträger aus
        erkenntnistheoretischer Sicht
,
        während in dem Hauptthema SPRACHLIEBE praktische Fragen der Sprache
        und des Sprechens (bzw. Schreibens) zur Diskussion gestellt werden
      SINNE
      - Wir haben mehr als fünf Sinne - und wir können lernen, "mit allen Sinnen
        zu genießen"
      LERNEN UND LEHREN (FAE) 
      - Gedanken über effektiveres Lernen und Lehren allgemein und
        mit zahlreichen konkreten Beispielen und Erfahrungen
      SAMMELSURIA
      - Kleine Texte zu verschiedenen Einzelthemen und Fragen aus Philosophie,
        Erkenntnistheorie und Ethik
      LESESTOFF (FAE)
      - Fremdtexte werden vorgestellt und kommentiert.      
FRIDOLIN FRIDOLIN - DIE GESCHICHTE MEINES NEUEN ATOMMODELLS   (FRI)
Ein neues Atommodell, das durch einen sehr eigenwilligen Erkenntnisweg ins Leben gerufen wurde, bekommt den Namen "Fridolin".
GOTT UND DIE WELT GOTT UND DIE WELT  (GUW)
Man sollte es nicht glauben, aber auch zu diesem Thema kann es noch "neue" Gedanken geben.
      GOTTBILDER
      - Die Sehnsucht nach einem Lebenssinn spiegelt sich in den Gottbildern.
      GOTTES NESTHÄKCHEN, DER ATHEIST
      - Gottes Nesthäkchen, der Atheist, macht seinem Schöpfer höchste Freude.
      CHRISTEN-LEHRE (erg. 22.02.2019)
      - Eine Auseinandersetzung mit Anspruch und Wirklichkeit des Christentums
      RELIGION UND GEWALT
      - Die Blutspur der unheiligen Allianz von Religion und Gewalt zieht sich
        durch die Geschichte aller Kulturkreise.
      JESUS IST FÜR ALLE DA
      - Die Lehren von Jesus, dem Menschen, Philosophen und Humanisten, ist wie
        die Lehren andere Religionsgründer Teil des kulturellen Erbes der Menschheit
       ERKENNTNISTRIEB UND SPIRITUALITÄT
         (Dieses Thema wurde zum 22.02.2019 neu aus den zwei Themen "DER
         ERKENNTNISTRIEB DES MENSCHEN" und "SPIRITUALITÄT UND GLAUBEN"
         erstellt.)

      DIE WELTRELIGION ENTFALTET SICH
      - Mit der Entfaltung der Menschheit als Gemeinschaft muss eine gemeinsame
        geistig-moralische Basis gefunden werden - das "Beste aus allen Religionen
        und Weltanschauungen".
GRUNDFRAGEN DER PHYSIK UND DER WISSENSCHAFT GRUNDFRAGEN DER PHYSIK UND DER WISSENSCHAFT  (GFP) 
Nachdenken über Grundfragen der Physik und der Wissenschaft 
       MATHEMATIK
       - u. a. mit der Frage, ob man "zwei zu eins machen" kann (nur angelegt)
       PHYSIK
       - Nachdenken über physikalische Grundbegriffe
(nur angelegt)
       STRUKTUR DER MATERIE
       - überraschende Entdeckungen
(erste Texte 09.05.2017)
       MEIN MODELL
       - eine neue Sicht auf die Struktur der Materie 
(nur angelegt)
       WISSENSCHAFTSKRITIK
       - eine überflüssige Sache?
(nur angelegt)
       PHILOSOPHIE UND WISSENSCHAFT
       - ein nicht ganz leichtes Wechselspiel 
(nur angelegt)
       LERNEN + LEHREN (GFP)
(nur angelegt)
       - die Schwierigkeit, Kindern (vor allem Mädchen) Mathematik und Physik
       "schmackhaft" zu machen
       LESESTOFF (GFP)
       - Fremdtexte zu Physik und Wissenschaft
HEITERE ZUKUNFT HEITERE ZUKUNFT  (HZ)
Das Zukunftsmodell der "heiteren Gesellschaft" - an der Grenze zwischen Utopie und Machbarkeit - wird vorgestellt
        MEIN TRAUM VON EINER HEITEREN GESELLSCHAFT (ZUKUNFT)
        - Ich stelle mich auch den Argumenten, die dagegen sprechen
        ATOMISIERTE WELT
        - eine Analyse der Gegenwart aus der Sicht einer "heiteren Gesellschaft"
        FÜNF THESEN ZUR HEITEREN ZUKUNFT
        - 1. THESE: ARBEIT + SPIEL - Die Grenzen verschwimmen
        - 2. THESE: MENSCH-SEIN - Der Mensch als "Maß aller Dinge"
        - 3. THESE: GEMEINSCHAFT - Beziehungsreichtum als Haupt-Glücks-Faktor
        - 4. THESE: FREIER WILLEN - das heißt:
              "Jeder kann manchen, was er will - oder es versuchen."
        - 5. THESE: VERERBEN + LEHREN - die Entfaltung des Reichtums der
               Menschheit
        HEITERKEIT + LEBENSFREUDE
        - Heiterkeit und Lebensfreude sind DAS ZUKUNFTSPRINZIP
        - Heiterkeit in der Geschichte, Philosophie der Heiterkeit
        - Evolutionsvorteil Heiterkeit
        - Die Kunst der Heiterkeit
        VISIONEN + ZIELE 
        - Welche Zukunftsbilder gefallen uns am meisten?
        - Faszinieren Katastrophen-Szenarien wirklich?
        - Die Gottesstaat-Idee
        - Eine neue Hoffnung wird gebraucht
        NEUE WEGE
        - ALLE Wege führen in die Zukunft - WELCHE(N) davon wollen wir gehen?
        - Die Suche nach den "Keimen des Neuen", in denen die neue Gesellschaft
          schon heute sichtbar wird
        NADELÖHR GRUNDEINKOMMEN
         - das "bedingungslose Grundeinkommen" und seine Einführung als
           dringendste politische Aufgabe der Gegenwart
        ZUKUNFTSPROGRAMM
        - Mein Vorschlag für ein Zukunftsprogramm sucht eine Partei, die es
          umsetzen will und kann.
HUMANISMUS HUMANISMUS  (HUM)
Humanismus ist der Glaube an das Gute im Menschen.
Er ist die geistige Basis für die Schaffung der Gemeinschaft der Menschen, für eine geeinte Menschheit.
LUTHERSTÄDTISCHES LUTHERSTÄDTISCHES  (LUWI)
Eine Hommage an meine Heimatstadt, die Lutherstadt Wittenberg
         MEIN WITTENBERG-BLOG 
         - Infos (z. B. über Veranstaltungen) und Kommentare
         ZWANZIGSIEBZEHN
         - Ein Ereignis wirft seine Schatten voraus: ein 500. Jahrestag
         LUTHER IN TÜTEN
         - die Vermarktung von Luther spiegelt sich in  einzelnen Worten
         DER GEIST DER LUTHERSTADT W.
         - das geistige Leben, vorwiegend in der Geschichte
         FRAUEN IN WITTENBERG 
         - das ist ein Kapitel für sich
         QUERDENKER
         - gibt es auch in Wittenberg, wirklich!
         WITTENBERG VON A BIS Z
         - von A wie Atheist über K wie Kronjuwelen bis Z wie Zeppelin
         IMPRESSIONEN RUND UM WITTENBERG
        - bezieht auch den Landkreis Wittenberg mit ein 
       LESESTOFF (LUWI)
         - Bücher, Websites usw. über Wittenberg
       ARCHIV ("Mottenkiste")
         - Ablage der beiden Themen, die sich vorwiegend mit den Vorbereitungen
           und dem eigentlichen Jubiläumsjahr 2017 (500. Jahrestag des Beginns
           der Reformation) befasst haben und nun nicht weiter ergänzt werden:
           "ZWANZIGSIEBZEHN" und "MEIN WITTENBERG-BLOG"
MENSCH-SEIN MENSCH-SEIN  (MEN)
Der Mensch ist "das Maß aller Dinge".
Er steht an der Schwelle vom  "Reich der Notwendigkeit" in das "Reich der Freiheit".
        MENSCHENBILDER
       
        TÄTIG-SEIN
       
        ICH BIN, DER ICH SEIN WERDE
       
        BEZIEHUNGEN UND GEMEINSCHAFT
       
        MÄNNER + FRAUEN
       
        DIE GEBURT DER MENSCHHEIT
SPRACHLIEBE SPRACHLIEBE - MIT LUST UND LIEBE SPRECHEN  (SPR)
       WORTSAMMLUNG VON A BIS Z 

       DAS KLATSCHWEIB

       VOLKSMUND, VOLKSWEISHEIT

       MUTTERSPRACHE UND WELTSPRACHE

       BILDSPRACHE, ZEICHENSPRACHE, SYMBOLSPRACHE

       SPRACHGENUSS

       LESESTOFF (SPR)


Seitenversion: akt. 22.02.2019
URL:  www.brunhild-krueger.de/bk1-inhalt/bk10_register.html

Bearbeitungsnotizen:
- aktualisiert am 22.02.2019, dabei das "Lexikon-Prinzip" des Aufbaus dieser Website vorgestellt