www.brunhild-krueger.de -  Startseite  » FREUDE AM ERKENNEN (FAE)  »  ERKENNEN ALS HÖCHSTE LUST
banner-bk

ERKENNEN ALS HÖCHSTE LUST


Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann,
ist das Erstaunen.

(Johann Wolfgang von Goethe)
                                              Seite in Arbeit

Dem  Erkenntnistrieb des Menschen habe ich an anderer Stelle ebenfalls einen Platz
eingeräumt :
DER ERKENNTNISTRIEB DES MENSCHEN (in GOTT UND DIE WELT)

Dort schreibe ich einleitend:

Der Erkenntnistrieb des Menschen
Der "Baum der Erkenntnis" steht im Paradies, in einem PARADIES! Was für eine Symbolik!
Das Streben nach Erkenntnis  gehört zu den spannendsten Eigenschaften, die die Evolution (oder die Schöpfung)  hervorgebracht hat. Die biblische Geschichte von Adam, Eva, Schlange und Apfel kann auch anders interpretiert werden als allgemein üblich.
(leider ist diese Seite ebenfalls erst "in Arbeit" - Stand 24.02.2016 )

Während es dort einige Gedanken über den Erkenntnistrieb geben soll, werden hier auf dieser Seite inhaltliche, praktische Fragen des Erkennens eine Rolle spielen.

     
 
Seitenversion: völlig neue Gestaltung seit dem 22.02.2016, Entwurf, in Arbeit
URL:   www.brunhild-krueger.de/fae/fae3-erkennen/fae30_erkennen.html

 
Startseite  - Impressum  -  Sitemap  -  Neuigkeiten  -  Register + InhaltFeedback  -   Kontaktformular Seitenanfang

Bearbeitungsnotizen:
N20161002 - Heinz Kahlau "Lüge" einbeziehen